Individuelle Anfrage

Beschreiben Sie uns Ihre Produkte & Inhalte.

Bitte geben Sie das Format Ihres Produktes an. Wenn Sie sich unsicher sind oder mehrere Produkte verpacken möchten, lassen Sie die Felder einfach leer.

Beschreiben Sie uns Ihr Wunschformat, Ihre Wunschfarbe und alles was Ihnen wichtig ist.

Kontaktdaten

*Pflichtfelder

+49 (0) 711 7827 1524 Mo-Fr von 9 - 17 Uhr
Qualität direkt vom Hersteller
Ökologische Produktion
Made in EU

Die Heißfolienprägung: Vielseitig und markant.

Die Heißfolienprägung: Vielseitig und markant.

Unter den klassichen Druckveredelungen zählt sicherlich die Heißfolienprägung zu den variabelsten. Durch die Heßfolienprägung kann nahezu jedes Logo oder jeder Slogan haptisch fühlbar dargestellt werden. Insbesondere im Bereich der hochwertigen Feinkartonagen ist die Heißfolienprägung daher fester Bestandteil nahezu jeden Projekts. Warum ist das so? 

Prägungen erleben: Die Heißfolienprägung.

Ein Teil der Frage haben wir oben bereits beantwortet. Die Heißfolienprägung gilt wohl als die flexibelste Prägevariante von allen.  Bei der Heißfolienprägung wird unter großer Hitze und Druck unter dem Prägestempel eine Folie angebracht. Diese gibt sie etwa in Gold, Bronze, Silber oder farbig in allen erdenklichen Tönen, in matt oder glänzend.

Während bei der Blindprägung nur der Stempel geprägt wird und eine zumeist eine dem Prägematerial farblich ähnelnde haptisch fühlbare Aussparung im Material entsteht, ist die Heißfolienprägung mit seiner farblichen Flexibilität deutlich markanter. 

So lassen sich auch unterschiedliche Farbfolien miteinander kombinieren, sodass bspw. auch mehrfarbige Unternehmenslogos, Darstellungen oder Slogans geprägt werden können. Allerdings gilt es hier zu beachten, dass pro Prägefarbe immer ein gesonderter Stempel benötigt wird. 

Wie verträgt sich die Heißfolienprägung mit anderen Druckveredelungen? 

Besonders interessant wirken Heißfolienprägungen z.B. mit Lackierungen. So entsteht ein interessanter Kontrast mit der vertieften Heißfolienprägung und der leicht erhabenen Lackierung. Der partielle UV-Lack kann dabei bspw. auch farblich mit den Prägefarben abgestimmt werden, die verschiedenen Druckveredelungen können zusammengebracht werden. So entstehen oftmals sehr interessante gesamtheitliche Motive, etwas auf dem Deckel individueller Feinkartonagen oder Präsentationsverpackungen. 

Hinweis: Viele verschiedene Prägebeispiele finden Sie hier bei uns im Blog. Lassen Sie sich inspirieren!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann lesen Sie auch: 

 

 

 

FAQs

  • #

    Wie kann ich bei cardstock eine Anfrage stellen?

    Schnell und unkompliziert: Über unseren Konfigurator, telefonisch oder per E-Mail. Sofern Sie eine persönliche Beratung wünschen ist unser Team gerne für Sie da.

  • #

    Wie läuft der Bestellvorgang ab?

    Wir erstellen Ihnen zunächst ein unverbindliches Angebot. Gemeinsam klären wir alle wichtigen und notwendigen Details. Nach Bestätigung des Auftrags und Überreichung der Druckdaten beginnen wir mit der Produktion.

  • #

    Ab welcher Stückzahl ist eine Bestellung möglich?

    Ab einer Auflage von 300 Exemplaren ist eine individuelle Produktion möglich. Eine Auflagenobergrenze gibt es nicht.

  • #

    Wie viel kostet eine Mustersendung?

    Mustersendungen sind bei cardstock kostenfrei.

  • #

    Wie lange dauert eine Produktion?

    Die Produktionszeit beträgt je nach Auflage und Ausführung zwischen 4 - 7 Wochen.

  • #

    Wie hoch sind die Versandkosten?

    Die Versandkosten variieren je nach Gewicht, Menge und und Lieferort. Auf Anfrage errechnen wir Ihnen die Versandkosten zusammen mit Ihrem Angebot.

Schreiben Sie uns

Wir erstellen Ihnen ein passgenaues Angebot, bei offenen Fragen kontaktieren wir Sie. Damit wir Ihre Anfrage möglichst schnell bearbeiten können, bitten wir um ausführliche Angaben.

Beratung

Rufen Sie uns an für eine persönliche Beratung.
Tel.: +49 (0) 711 / 7827 15 24

E-Mail

Wir sind jederzeit per Mail erreichbar
und kontaktieren Sie schnellstmöglich. info@cardstock.de

Konfigurator
Individuelle Anfrage